Chiropraktik als Prävention

Wir alle gehen regelmäßig zum Zahnarzt, um unsere Zähne gesund zu halten und Zahnschmerzen vorzubeugen. Ähnlich kann Ihre Chiropraktorin präventiv gegen Rückenschmerzen oder Muskelverspannungen aktiv werden. Beispielsweise mit einer Faszientherapie. Sie richtet sich auf die Lockerung des Bindegewebes und löst Verspannungen in tiefer liegendem Gewebe. Durch die Faszientherapie werden die Beweglichkeit von Gelenken und die gesamte Körperhaltung verbessert. Insgesamt können durch die Chiropraktik Bewegungsabläufe und Gelenkfunktionen optimiert werden, bevor muskuläre Verspannungen, Rückenschmerzen oder Fehlfunktionen auftreten.

 

Chiropraktik gegen akute oder chronische Schmerzen

Bei akuten Schmerzen oder anhaltenden Beschwerden können die manuellen Techniken der Chiropraktoren unsere Schmerzen lindern und die Beweglichkeit erleichtern. Eine chiropraktische Feinjustierung der Wirbelkörper kann den schmerzhaften Druck auf das Nervensystem verringern. Nach Unfällen begleiten Chiropraktoren die Rehabilitation. Sie stabilisieren unsere Gelenke und sorgen für leichtere Bewegungen.

Die Praxis Berlin-Chiropraktoren behandelt u.a.:

  • Schulter- und Nackenschmerzen
  • Steifer Hals oder Nacken und muskulärer Schiefhals
  • Bandscheibenverletzungen / Bandscheibenvorfall
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Schmerzen, die ins Bein ausstrahlen
  • leichter Rückenschmerz
  • Ischias-Beschwerden
  • Karpaltunnelsyndrom (Einengung des Hand-Mittelnervs)
     
  • Tennisarm oder Golferellenbogen
  • Knieschmerzen
  • Schulterschmerzen
  • Hüftschmerzen
  • Schwindel und Gleichgewichtsstörung
  • Sportverletzungen
  • Muskelverspannungen

Wir beraten Sie gern persönlich zu den Anwendungsmöglichkeiten der Chiropraktik und ob eine Behandlung für Sie hilfreich sein kann. Rufen Sie uns an unter Telefon 030 2887 5433 oder schreiben Sie uns eine Email.